SAMARITANER HC 02 DU SOLLST NICHT

Verfügbarkeit: Auf Lager

20,50 Fr.
ODER

Kurzübersicht

02/Du sollst nicht begehren deines Nächsten Hab und Gut/Der Samaritane

Beschreibung

Ein Krimi vor dem historischen Hintergrund des Jerusalems vor Christi Geburt.
Shimon von Samarien ist in Rom aufgewachsen und wurde dort erzogen. Im besetzten Judäa hat er die Stellung eines Richters des Sanhedrin inne und ermittelt sowohl unter den Römern, die ihn als Juden betrachten, als auch unter der jüdischen Bevölkerung, die ihn als Römer sieht, was seine Aufgabe, Verbrechen aufzuklären, nicht unbedingt vereinfacht.
Immer noch befinden sich Shimon und sein junger Schüler Reuben auf der Suche nach dem Mörder von Akbor dem Goldschmied. Die Spur des mutmaßlichen Täters führt die beiden in die Nähe des Toten Meeres. In einem abgelegenen Kloster lebt hier eine Sekte, die sich Die Söhne des Lichtes nennt. Mit einem gewagten Trick gelingt es Shimon und Reuben, in die Festung zu gelangen, wo sie den des Mordes verdächtigen Jehuda vermuten, der mit den Sektenmitgliedern einen niederträchtigen Handel abschließen wollte …
Fred Le Berre und Michel Rouge ziehen den Leser erneut in den Bann ihres Kriminalfalls um Mord, Intrigen und Verrat im Judäa kurz nach Christi Geburt. Gekonnt verknüpfen sie historische Wahrheiten mit fiktiven Personen und Ereignissen.

SAMARITANER HC 02 DU SOLLST NICHT

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Zusatzinformation

Sprache Deutsch
Autor Le Berre Fred
Zeichner ROUGE
Erscheinungsdatum Dezember 2010
Bestell Nummer SAMARI_02
ISBN 978-3-941815-54-4
Verlag Keine Angabe
Verfügbarkeit Artikel Verfügbar / Wird besorgt falls noch lieferbar